Auf Basis des klinisch bewährten anterioren zervikalen Plattensystems aus Titan gelang icotec ein Durchbruch mit Entwicklung, Produktion und weltweit erste Implantation eines zervikalen Plattensystems aus BlackArmor Material. Das röntgendurchlässige und nicht-magnetisierbare Material minimiert Artefakte in Röntgen, CT und MRT und erleichtert die post-operative Diagnose. Begleitende Strahlungstherapien während Tumor-behandlungen werden nicht mehr durch metallische Implantate limitiert. 

Die icotec Cervical Plate ist 18mm breit und umfasst diverse Plattenlängen für Versorgungen von 1 bis 4 Segmenten (C2-T1). Die Schrauben sind selbstschneidend und winkelstabil. Für anspruchsvolle Versorgungen steht eine Notschraube mit grösserem Durchmesser zur Verfügung.

Fragen zu Implantaten?
Unsere Spezialisten informieren Sie gerne im Detail zur BlackArmor® Material sowie zu den Produkten und Services von icotec:

Schweiz | Deutschland | Österreich International